Modexer Post Nr. 3 zum 1. Mai

Liebe Mitglieder, liebe Freund*innen des Bildungshauses,

heute zum 1. Mai, dem Tag der Arbeit(er*innen), präsentieren wir Euch und Ihnen die aktuellen Informationen unseres Trägervereins in Form der ‚Modexer Post Nr. 3‘.

Auf vier Seiten:

  • Die Küche ist da!
  • Belegungsplan, Webseite, Veranstaltungskalender
  • Förderprogramm Grüne Infrastruktur für das Außengelände
  • Aktueller Stand im Projekt ‚Kulturland-Boxen‘

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! Bis bald!

Karlo Fimmel, Antonius Tillmann, Burkhard Beinlich und Christiane Sasse

Die Rundbriefe befindet sich unter dem Menüpunkt Downloads.

Belegungsplan ist online

Liebe Freund*innen des Trägervereins! Wir haben inzwischen einen Belegungsplan auf dieser Webseite entwickelt. Hier können die Räume wie beispielsweise der Seminarraum, die Küche (oder beides zusammen), die Remise und der Lagerfeuerplatz über ein Formular reserviert/gebucht werden. Zudem gibt der Kalender für die Planung einer eigenen Veranstaltung eine Übersicht, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten bestimmte Räume bereits vergeben sind. Wir bitten, das Online-Formular für zukünftige Anfrage zu nutzen. Der entsprechende Menüpunkt ist oben rechts auf der Startseite zu finden. Danke!

Raumplan

AG Kulturlandboxen III

Am Dienstag, dem 08. März 2022, geht es ab 18 Uhr weiter mit der Entwicklung unserer Kulturlandboxen. Nach dem inhaltlichen Herauskristallisieren der Themenschwerpunkte bei unserem letzten Treffen, wird nun das Planungsbüro die gestalterischen Entwürfe für den Außenbereich vorstellen. Wir freuen uns wieder auf eine anregende Diskussion mit Euch zur Drittelparität zwischen Landwirtschaft, Jagd und Naturschutz. Wir sehen uns dieses Mal ausnahmsweise online!

Erstes Veranstaltungsprogramm 2022

Auch wenn in diesem Jahr ganz sicherlich an und um unser Bildungshaus noch viel gearbeitet wird, möchten wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Freund*innen ein erstes kleines Veranstaltungsprogramm auf die Beine stellen. Das Jahresprogramm wird ab Mai starten, die breite Öffentlichkeit (Kinder, Erwachsene, Jugendliche) ansprechen und in Inhouse-Schulungen auf den Themenkomplex „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BnE)“ vorbereiten. Geplante Veranstaltungen sind bitte bei Christiane Sasse zu melden bzw. die Termine mit ihr abzusprechen (c.sasse@bildungshaus-modexen.de, Mobil: 0172 471 26 26).

Danke! Wir freuen uns auf Eure/Ihre Ideen, die den Standort Modexen mit aufbauen.

Förderung für Teile der Außenanlage

Wir freuen uns sehr, dass wir bzw. die Stadt Brakel vor Weihnachten 2021 die Förderzusage für Teilbereiche unserer Außenanlage von der Bezirksregierung Detmold erhalten haben. Mit der 100% Förderung des Programms „react-Grüne Infrastruktur“ ist es uns im Jahr 2022 daher möglich, die Teiche zu renaturieren, eine Matschecke und Hochbeete (2 davon unterfahrbar), Nasch- und Wildobststreifen und auch erste Wege sowie eine Parkfläche für unsere Besucher anzulegen. Vielen Dank nochmals an unsere Mitglieder, die im September – ehrenamtlich auch an Samstagen und Sonntagen – einen regelrechten Planungssprint mit uns hingelegt hatten. Merci, merci, merci!

Modexer Post Nr. 2

Liebe Mitglieder, liebe Freund*innen des Bildungshauses,

hier ist sie, die zweite Ausgabe der Modexer Post: vier farbig illustrierte Seiten mit dem Blick zurück auf die vergangenen Monate, mit aktuellen Informationen und dem optimistischen Blick nach vorne.

Wir bedanken uns bereits jetzt, in unserer Startphase, bei Euch für die tolle Zusammenarbeit in den Arbeitsgruppen, die teilweise auch an den Wochenenden stattfanden.

Allen eine besinnliche Adventszeit! Alles Gute und bis bald!

Karlo Fimmel, Antonius Tillmann, Burkhard Beinlich und Christiane Sasse

Die Rundbriefe finden Sie unter dem Menüpunkt Downloads.

AG Kulturlandboxen II

Nach unserer fruchtbaren ersten Arbeitskreissitzung haben sich unsere drei Sparten zwischenzeitlich separat getroffen und an den Inhalten der sieben Standorte für die Kulturlandboxen gearbeitet. Unsere nächste gemeinsame Sitzung findet am Mittwoch, dem 17. November, ab 18 Uhr in Modexen (Seminarraum) statt.

Wir fassen die Zwischenergebnisse im Vorfeld für Euch zusammen, so dass jede Sparte ihre inhaltlichen Ansätze der großen Arbeitsgruppe übersichtlich präsentieren kann. Danach diskutieren wir über die Möglichkeiten an den einzelnen Standorten und werden versuchen, die Themen zu präzisieren, Inhalte zu konzentrieren und besucherfreundlich aufeinander abzustimmen. Wir freuen uns auf Euch und Eure zahlreichen kreativen wie fachlich fundierten Anregungen!

AG Kulturlandboxen I

Das erste Treffen der AG Kulturlandboxen findet am Mittwoch, dem 20. Oktober, ab 18 Uhr in Modexen (in der – noch leeren – Küche) statt. Wir treffen uns am Eingang des Erdgeschosses, da im Obergeschoss eine andere Veranstaltung stattfindet. Inhaltlich geht es um die Ausarbeitung der Themenfelder Natur-Land-Jagd am Beispiel verschiedener Landschaftselemente auf dem Gelände des Bildungshauses. Wir freuen uns auf Euch!

Obstannahmestellen 2021

Eine Information unseres Partners: Die Annahmestellen von Äpfeln und Birnen für das kreisweite Projekt „Heimatapfel“ sind nun komplett. Mit Brakel-Bellersen ist jetzt eine dritte Annahmestelle im Kreis eingerichtet worden.

Vom 01.10. bis 30.10.2021 können Äpfel und Birnen aus Streuobstwiesen und -reihen jeweils freitags von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr, samstags von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr und montags von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr in den Annahmestellen nach einem Aufpreismodell für 20,00 Euro je Doppelzentner dort angekauft werden. Ziel des Gesamtprojekts ist der Erhalt des Kulturguts „Streuobstwiese“ im gesamten Kreis Höxter.


32839 Steinheim-Ottenhausen:      Brinkstraße 29 – 31

Ansprechpartner:                             Heribert Gensicki – 0 151 / 52 13 04 76

                                                           Stephan Lücking – 0 151 / 70 37 34 01


34414 Scherfede:                             Trift 98

Ansprechpartnerin:                          Sabine Maas – 0 151 / 15 85 62 14


33039 Brakel-Bellersen:                  Im Sticht 8 (ehem. Gasthof Hesse)

Ansprechpartnerin:                          Vanessa Vandieken – 0 151 / 56 06 14 99